Bereich - Hort "Hoymer Buschzwerge"

Die Kinder des Hortes werden in den Räumlichkeiten der Grundschule Prinzenhaus (Schlossplatz 1, 06467 Seeland/ OT Hoym-Anhalt) durch unsere Mitarbeitenden betreut.

 

Wir arbeiten heimatnah und lebensweltorientiert. Eine vertrauensvolle und tragfähige Zusammenarbeit mit den Eltern ist die Basis unserer Arbeit. Wir setzen die Ziele des Bildungsprogramms des Landes Sachsen-Anhalt um. Wir arbeiten sehr eng mit der Grundschule „Prinzenhaus“ zusammen. Soziale Kompetenzen entwickeln, Erziehung zur Selbständigkeit, Ausbau der kommunikativen Fähigkeiten und Anregen einer sinnvollen Freizeitgestaltung sind die Hauptsäulen unseres pädagogischen Handelns.

Wir bieten:

  • ausschließlich erfahrenes Fachpersonal
  • feste Bezugspersonen für Kinder und Eltern
  • Zeit und Raum für Hausaufgaben mit fundierter Unterstützung
  • eine gradlinige und konsequente Erziehungshaltung
  • regelmäßigen Austausch zwischen Eltern und Pädagogen
  • Beratung und ggf. Vermittlung von weiterführenden Fachstellen bei Entwicklungs- oder Erziehungsschwierigkeiten
  • sinnvolle und abwechslungsreiche Freizeitgestaltung, auch in den Ferien, orientiert an den Bedürfnissen der Kinder
  • Partizipation (Elternvertreter, Kinderrat…)

Tagesablauf in der Schulzeit:

6.00-7.15 Uhr Frühhortbetreuung mit Spielen

12.45-13.10 Uhr Freispiel möglichst im Freien, Begrüßung, Zeit für Absprachen

13.10-14.00 Uhr Hausaufgabenzeit

ab 14.00 Uhr Freizeit, gemeinsame Spiele und Angebote

           Freitag ab ca. 13.30 Uhr gehen wir bis 15.00 Uhr in die Turnhalle

 

Tagesablauf in den Ferien: 

6.00-8.00 Uhr freies Spiel, ankommen der Kinder

8.00 Uhr gemeinsames Frühstück, organisiert von Hort und Eltern, Sie werden informiert.

Nach dem Frühstück: Angebote, Ausflüge, gemeinsames Kochen, Höhepunkte wie Bowling, Kino oder Radtour. Sie erhalten im Vorfeld eine Ferienplanung.

Jedes Kind hat, unabhängig von der Buchungszeit in der Schulzeit, in den Ferien Anspruch auf eine Betreuung von bis zu 10 Stunden täglich. 

 

Wichtige Regeln für Kinder und Eltern

Nur die sorgeberechtigten Personen oder Personen mit einer schriftlichen Vollmacht der Sorgeberechtigten dürfen Ihr Kind abholen. Auch uns bekannte Personen benötigen eine Vollmacht. Telefonische Vollmachten dürfen wir nicht annehmen.

Kinder dürfen nur mit der schriftlichen Erlaubnis der Sorgeberechtigten allein nach Hause gehen. Auf dieser Erlaubnis müssen die Uhrzeit, das Datum und Ihre Unterschrift stehen.

Im Hort müssen Hausschuhe getragen werden. In der Turnhalle müssen Hallenturnschuhe getragen werden. Wechselsachen für den Sporttag sind ratsam. Wir empfehlen einen kleinen Beutel mit Wechselkleidung, der im Hort verbleiben darf (bitte auf Beschriftung achten).

Die Hausordnung und die Hortregeln sind einzuhalten (sh. Aushang im Eingangsbereich).

 

Ein Wort zu den Hausaufgaben

Montag bis Donnerstag von 13.10 Uhr bis 14.00 Uhr ist Hausaufgabenzeit. Bitte nicht stören!

Wir begleiten die Kinder bei den Hausaufgaben und kontrollieren, ob die HA erledigt wurden. Es ist nicht Aufgabe der Pädagogen die HA auf Richtigkeit und Vollständigkeit zu überprüfen. Bitte kontrollieren Sie täglich die HA Ihres Kindes. 

Sollte Ihr Kind einmal seine Aufgaben nicht geschafft haben oder gibt es evtl. Probleme beim Verstehen des Stoffes, informieren wir Sie im Hausaufgabenheft. Die Mitarbeiter nutzen immer einen grünen Stift, um Sie bei evtl. Einträgen der Schule nicht zu verwirren. 

Wir benötigen Ihre Zustimmung zum Laden der Übersetzungen

Wir nutzen einen Drittanbieter-Service, um den Inhalt der Website zu übersetzen, der möglicherweise Daten über Ihre Aktivitäten sammelt. Bitte prüfen Sie die Details und akzeptieren Sie den Dienst, um die Übersetzungen zu sehen.